Firmensitz Hilden: 0211 7104-0
Betriebsstätte Worms: 06241 8496-0

Anzeigenbetrug

Vertrauen Sie nur dem Original!

Im Anzeigenmarkt agieren zahlreiche Unternehmen, die ihre Publikationen aus einem vermeintlich polizeilichen Umfeld unter Zuhilfenahme des Begriffs Polizei und/oder polizeiähnlicher Logos vermarkten. Teilweise wird hier mit der so genannten Kopiermasche gearbeitet oder auch mit geschickt aufgemachten Anzeigenaboaufträgen.

Missbrauch des Begriffs „Polizei“

Der VERLAG DEUTSCHE POLIZEILITERATUR GMBH Anzeigenverwaltung – VDP distanziert sich von diesen Machenschaften. Seit über 65 Jahren sind wir im Bereich Anzeigenwerbung für seriöse Polizeipublikationen erfolgreich tätig. Wir sind eine 100%ige Tochter der Gewerkschaft der Polizei, der mit rund 185.000 Mitgliedern mit Abstand größten Gewerkschaft im Polizeibereich.

Der VDP ist wiederholt wettbewerbsrechtlich gegen die Unternehmen vorgegangen, die Anzeigenwerbung mit fragwürdigen Methoden unter Nutzung des Begriffs „Polizei“ betreiben. Es liegt auch eine Vielzahl zivilrechtlicher Entscheidungen vor. In Presse und Fernsehen wurde über dieses Thema berichtet.

Achten Sie auf das Original!

Die Polizei dein Freund und Helfer

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über die verschiedenen Polizei-Verkaufsmaschen und wettbewerbsrechtlichen Verfahren.

  • Wie kann ich mich als VDP-Kunde schützen? Was muss ich tun, wenn ich unterschrieben habe? Was unternimmt der VDP? …mehr
  • Unseriöse Verlage verwenden in der Anzeigenwerbung verschiedene unlautere Werbemethoden. Der unseriöse Verlag kopiert zum Beispiel eine Anzeige, die irgendwo erschienen ist, in einen Anzeigenauftrag. Der Kunde unterschreibt, weil er glaubt, einen Korrekturabzug vor sich zu haben, in Wirklichkeit handelt es sich um einen neuen Anzeigenauftrag. …mehr
  • Wir empfehlen auch, sich in Zweifels- und Problemfällen an den DSW Deutscher Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität oder an einen in der Materie versierten Rechtsanwalt zu wenden. Bei Verdacht auf Betrug erstatten Sie Anzeige bei Ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle. mehr
  • Und hier finden Sie nützliche Links zum Thema. mehr

Infomaterial

Vorsicht schwarze Schafe (PDF-Datei)

Infoflyer  (PDF-Datei)

Buchtipp

Der Adressbuch- und Anzeigenschwindel | Autorin: Dr. Claudia Loch

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Fragen haben, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Astrit Bennewitz
Sekretärin der Geschäftsführung

Sie können erst eine Nachricht senden, wenn Sie die Datenschutzbestimmungen akzeptiert haben.

Thamm

Den Verlag Deutsche Polizeiliteratur kenne ich seit mehr als anderthalb Jahrzehnten als zuverlässigen und seriösen Partner

Alexander Thamm
Rechtsanwalt, Mannheim
Czap

Unseriöse Anzeigenverlage fügen Unternehmen immer wieder erhebliche finanzielle Schäden zu, die VDP GmbH ist in solchen Fällen wertvolle Hilfe und Anlaufstelle. Wenn dann eine juristische Vertretung notwendig wird, steht meine Kanzlei Betroffenen gerne zur Verfügung.

Wolf-Dieter Czap
Rechtsanwälte Dieter Czap & Wolf-Dieter Czap, Hirschaid